Sommerfest am Kornberghaus

Am Samstag hatte unser Veranstaltungs-Bleiboy Thommy zum
Sommerfest auf den Kornberg am gleichnamigen Haus geladen.

Der tut nix, der will nur spielen…

Und so folgten insgesamt 16 Mitglieder der Wegbeschreibung, die er uns zukommen ließ.
Die weiteste Anreise hatte wohl Sonja, die extra aus Südafrika geflogen kam,
um sich unser Sommerfest nicht entgehen zu lassen. 🙂

Die Feuerstelle mit Grillrost war fast wie neu…

Das Wetter war spätsommerlich schön. Die Schleusen des Himmels blieben geschlossen.
Offizieller Beginn war 16:00 Uhr. Thommy, seine Familie und der Hüttenwart Herr Reik
hatten ein ordentliches Feuer auf dem nagelneuen Grillplatz entfacht.
Unser Aquafitness-Ghettoblaster sorgte für die musikalische Untermalung der Veranstaltung.
Zum Sitzen und Essen waren zwei Biertischgarnituren die richtige Anzahl.
Nach und nach trudelten alle Festwilligen ein.

Nachdem Kaffee und Kuchen vertilgt waren (Dagmar hatte eine Runde Mohnschnecken
mitgebracht) wurden auch bald die Grillsachen, Salate und Brot ausgepackt und sich mit
Getränken beim Kornberghaus eingedeckt, wobei sich immer auch die Möglichkeit eines
netten Gespräches mit dem Hüttenwirt und seiner Frau ergab.

Carsten beeindruckte uns mit den Flugvorführungen seines Smartphone-gesteuerten
Schraubhubers.

 

Schließlich landete das Grillgut auf dem schwenkbaren Rost und die Glut tat ein Übriges,
um die ganze Meute zu sättigen. Natürlich ergaben sich manche Gespräche am Lagerfeuer
und es wurde auch nach Einbruch der Dunkelheit nicht kalt.

Gegen 22:00 Uhr schloss dann die Hütte und nachdem uns Herr Reik verabschiedet hatte,
traten wir den Abstieg zum Parkplatz an.
Schön wars und alle haben den nicht immer geraden Weg zurück zu den Autos gefunden.

Ein Herzliches Dankeschön an Thommy und die Familie Reik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.