Ausfahrt Untergrombach

Sonntags um 6:30 aufstehen, ist eigentlich nicht so das reine Vergnügen.
Aber in diesem Fall  hat es sich doch gelohnt. Grund war die Tauchausfahrt an den Baggersee
Untergrombach, die Sabine für uns organisiert hat. Treffpunkt war die OTRA in Salach, wo sich
der Großteil der Truppe traf.

Kurz nach 8:00 Uhr setzte sich die Kolonne in Bewegung, nachdem die Aufteilung der
Personen auf die Fahrzeuge geregelt war und Ausrüstung in Egon Webers „Großraumgefährt“
eingeladen war, das er dankenswerter Weise zur Verfügung stellte.

Bei schönstem Wetter trafen wir dann am See ein, wo Thorsten Schenk-Trautmann  uns schon
mit seiner Familie erwartete. Er hatte uns ein großzügiges Stück der Liegewiese reserviert, da
wir alle zusammen mit über 20 Leuten aufschlugen. Torsten und Ute Ruoss unterstützten
Sabine, da zum einen mehrere Tauchlehrlinge Abnahmen machen wollten, zum anderen auch
einige Frischlinge mit abgeschlossener Bronzeausbildung Erfahrungen sammelten und dafür
Begleiter brauchten.

Am See war der vordere Teil für Badegäste reserviert. So mussten wir dann bis zur
Einstiegsstelle ca, 50 m laufen, was aber kein Problem war. Ute klärte die versammelte
Mannschaft am See über die Tauchmöglichkeiten am See auf. Sabine hatte sich bereits
zu Hause Gedanken über die Zusammensetzung der Buddyteams Gedanken gemacht.
Der Aufteilung wurde allgemein zugestimmt.

Danach erfolgte das Anrödeln,  um den ersten Tauchgang zu absolvieren. Die Tauchgänge
gingen ca. über eine halbe Stunde. Danach war Pause angesagt. Unter einem Baum und
einem Pavillon wurde Schatten gesucht und gefunden. Die Wärme trieb die Taucher schnell
zum zweiten Tauchgang. Die Sichtweiten waren zwar nicht überragend, aber trotzdem
konnten Schwärme mit kleinen Fischen beobachtet werden. Zwei Taucher konnten ihre
Abnahmen erfolgreich absolvieren. Pia Wöhrle und Stavros Malathounias kann damit zum
bestandenen DTSA Bronze gratuliert werden. Nach den Tauchgängen wurden Grills
angeworfen und neben saftigen Steaks  jede Menge Nudelsalat und Kuchen verputzt.

Dann wurde die Ausrüstung in die Autos geladen und die Heimreise angetreten.

Herzliche Dank an Sabine für die ganze Organisation und Ute und Thorsten an dieser
Stelle auch nochmals herzlichen Dank für die Tauchbegleitung unserer Novizen.

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.