3. Platz für gute Jugendarbeit im Sportkreis Göppingen

Im Rahmen der 35. Jugendsportschau der Sportkreisjugend in Heiningen wurde der Tauchclub am 8.11.2013 mit einem
respektablen 3. Platz für gute Jugendarbeit ausgezeichnet.

In der Kategorie Monovereine (Vereine, in denen nur eine Sportart angeboten wird) konnte das Team des Tauchclubs
die Jury mit einer guten Leistung überzeugen. Ein vielfältiges Angebot bei der Gestaltung der Freizeitaktivitäten
rund ums Tauchen, dem wöchentlichen Training im Hallenbad Eislingen und nicht zuletzt der Kooperation mit der Dr.-
Engel-Realschule ist dieser Erfolg zu verdanken.

Die Glückwünsche der Jury nahmen unsere Jugendsprecherin Vivien und unser Vorstand Otto stellvertretend für die
Jugendleiterin Simone entgegen. Der 3. Preis zeigt einmal mehr, dass die Jugendarbeit im Tauchclub einen hohen
Stellenwert einnimmt, aber auch in anderen Vereinen eine gute Jugendarbeit geleistet wird. Es ist das gemeinsame
Bestreben, den Jugendlichen in ihrer knappen Freizeit vielfältige und gesundheitsfördernde Bewegungs-Alternativen
anzubieten. Dazu wird der Tauchclub auch zukünftig seinen Beitrag leisten.

Neben den Preisverleihung wurde auch ein hochwertiges Rahmenprogram angeboten, dessen Schwerpunkt auf Sport-
akrobatik lag. Aber auch mit einigen Sportstars war die Jugendsportschau hochkarätig besetzt. Neben Walter Ziller,
ehemaliges Mitglied der Deutschen Skilanglauf-Nationalmannschaft und mehrfacher Deutscher und Seniorenweltmeister,
gab auch der Leichtathlet Karl Honz, Olympiateilnehmer und ehemaliger Deutscher und Europameister im 400 m-Lauf
einen Einblick in seine sportliche Vergangenheit. Gegen Ende Veranstaltung berichtete der 23-jährige Silber-
medaillengewinner im Einer-Canadier Sideris Tasiadis von seinen Erfolgen u.a bei den Olympischen Spielen in
London 2012 und stand anschließend für Autogramme und Fotos zur Verfügung.

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.